Die 5-Minuten-Terrine - Ein Kurzinterview mit Bob Michelucci

 

Bob Michelucci wurde 1970 als "Creative Apprentice" (kreativer Lehrling) bei Mel Richman Creative Marketing Services in Pittsburgh eingestellt. Vier Jahre später wurde er Grafik-Produktionskünstler bei Dick Z Associates. Er ist einer der "Pioniere" der unabhängigen Horrorverlagsbranche. Sein erstes Buch erschien 1977: THE COLLECTORS GUIDE TO MONSTER MAGAZINES, das zusammen mit Dick Zdinak im Selbstverlag herausgegeben wurde und als "Bibel" für Filmmonster-Magazin-Sammler galt. Bob veröffentlichte 1988 einen aktualisierten zweiten COLLECTORS GUIDE. 1978 schloss er sich mit Bill Wilson zusammen, um ein schickes Sci-Fi-Magazin namens QUESTAR zu entwerfen und mit herauszugeben. Dieses Magazin erreichte 1981 auf seinem Höhepunkt eine Auflage von 100.000 Exemplaren. 

 

1981 gründete er IMAGINE, INC. und begann eine lange Karriere als Herausgeber und Gestalter einiger heute klassischer Taschenbuchtitel, darunter Tom Savinis GRANDE ILLUSIONS & GRANDE ILLUSIONS BOOK 2, DICK SMITHS MONSTER MAKE-UP HANDBUCH, DAS KOMPLETTE NACHT DER LEBENDIGEN TOTEN-FILMBUCH u.v.m. Zu weiteren Verlagsprojekten gehörten Magazine wie SCREAM QUEENS ILLUSTRATED, SCREAM BEAT, DRIVE-IN CINEMA, MAKING MOVIES sowie mehrere Sammelkartensets. Hauptberuflich war er zu dieser Zeit als  Produktionsdesigner im WQED Design Center angestellt und arbeitete sich bis zu seinem Ausscheiden 1993 zum Print Production Manager hoch. 

 

1993 fungierte Bob als Vorsitzender des ZOMBIE JAMBOREE... Die 25. Jubiläums-Convention für den Film NIGHT OF THE LIVING DEAD in Pittsburgh, die zum ersten Mal seit 25 Jahren die Originalbesetzung zusammenbrachte. Zuvor hatte er 1978 und 1979 zwei weitere Cons in Pittsburgh geleitet. Die Show von '79 war Caroline Munros erster Auftritt in den USA.

  

1978 spielte Bob den "SCOPE ZOMBIE" in George Romeros DAWN OF THE DEAD, war aber auch in anderen Horrorfilmen wie  CHILDREN OF THE LIVING DEAD oder SANTA CLAWS war er zu sehen.

 

1979 wurde er mit dem Preis für sein Lebenswerk von der Akademie für Science Fiction, Fantasy und Horror ausgezeichnet.

 

Im Jahr 2000 schloss sich Bob wieder mit seinem früheren Partner Jim Aiello senior zusammen und arbeitete an einem Restaurantprojekt namens SORRISO PIZZA PERFECT, PASTA PERFECT in Greenville, und von 2001 bis 2004 leitete er ein italienisches Restaurant namens LOCANTE'S PIZZA & PASTA CAFE.

 

2004 gründete und leitete er ROSSI'S POP UP-MARKETPLACE, ein zwanzig Kinosäle umfassendes Theater, das in ein Einkaufszentrum und einen riesigen Flohmarkt umgewandelt wurde. Zu Bobs aktuellen Projekten gehören die Zusammenstellung und Veröffentlichung seiner letzten beiden Bücher mit dem Titel MEMORIES OF THE LIVING DEAD und BOB MICHELUCCI'S MONSTEROUS PORTFOLIO. Sein jüngstes Projekt ist die Gründung des GREATER PITTSBURGH ENTERTAINMENT MUSEUM samt Erstellung eines Begleitbuchs mit dem Titel THE COMPLETE HISTORY OF THE GREATER PITTSBURGH ENTERTAINMENT INDUSTRY.

 

Hier nun das Podcast-Interview mit ihm:

Interview © 2020

Download
Bob Michelucci.mp3
MP3 Audio Datei 25.0 MB