What the Fuck:

 

Schlagbuchsen-george, seines Zeichens Künstler und Freigeist, lernt auf dem Weg zu seinem ländlichen Domizil die schnuckelige Edna kennen. Gemeinsam geht es in ein gruseliges Abenteuer, bei dem eine neuartige Radioaktive Ungezieferbekämpfungsmaschine der Auslöser für eine Reihe von grauenerregenden Ereignissen ist. Das Teil mit den lustigen Geräuschen, die man aus irgendeiner Folge RAUMSCHIFF ORION kennt, rückt nämlich nicht nur PUCK, der Stubenfliege und KURT, dem Mistkäfer auf die Pelle, sondern beeinflusst auch darüber hinaus das vegetative Nervensystem von bereits Verblichenden - groovy!

 

Why the Hell:

 

Genau zwischen den beiden Romero-Faulfleisch-Klassikern DIE NACHT DER LEBENDEN TOTEN und ZOMBIE entstand in besagtem Subgenre im Jahre 1974 ein nicht zu verachtender Beitrag aus Europa - besser gesagt Italien und Spanien. tatsächlich vermag der bereits verstorbene Regisseur Jorge Grau hier temporäre Spannung zu verbreiten und unter zuhilfename von einer Reihe stimmungsvoller Settings durchaus eine unheimliche Stimmung einzufangen. Die Schauspielkunst ist zwar auf dem Niveau der Schauspiellaiengruppe Emscher-Lippe, dafür entschädigt jedoch Arthur Kennedy (LAWRENCE VON ARABIEN, DIE PHANTASTISCHE REISE) in der Rolle des dauergrantelnden, frauenfeindlichen und hippiehassenden Komissars, dessen Stinkelaune dem KiKa-Hochofen-Star BERND, DAS BROT vor Neid die Kruste platzen lässt. Warum diese Grableuchte in Deutschland nach § 131 bundesweit beschlagnahmt ist, weiss nur der Wind und die Herrschaften der Staatsanwaltschaft.