WTF:

 

Eine Gruppe von Archäologen stösst bei ihren erkundungen auf das grab des hohepriesters Imhotep und auf eine seltsame schriftrolle, die dazu zu dienen scheint, tote wieder zum leben zu erwecken. das muss doch glatt mal ausprobiert werden, denken sich die illustren grabräuber und eh man sich versieht, hat man die mumie imhoteps wieder an den hacken.

 

Butter bei dem Fisch - Balthasars Meinung:

 

Klassiker - eindeutig!

Einige Szenen bieten wohligen Grusel (hauptsächlich wegen des Licht/Schattenspiels und der atmosphärisch-mystischen Kamera), aber das wohl gruseligste ist die Mythologisierung  einer jahrhundertealten Liebe, die in die heutige Zeit einschlägt. Die Urangst der Frau von einem alten Mann vergöttert zu werden, bzw. dessen Wahn den Tod der eigentlichen Liebe zum Ziel hat, ist der wahre Horror. Nebenbei wird auch der menschliche Forschungsdrang angeprangert, der Verderben bringt. Karloff ist das personifizierte Böse mit einem ungeheuren Reiz des Mystischen und hat sogar noch was von einem Sexsymbol. 

 

Ein ungemein spannender Klassiker. Vielleicht etwas antiquiert, aber immer noch klasse.