WTF:

 

Familie Putterman hat sich eine neue tolle Satellitenanlage installiert. Diese empfängt viele TV-Programme. Aber auch ein Monster nistet sich dort ein. Genauer gesagt ein Energiemonster, welches von einem Gefängnisplaneten entkommen ist und nun stets durch den Fernseher in die heimischen Wohnstuben dringt. Ein Monsterjäger macht sich auf die Jagd nach ihm.

 

Butter bei dem Fisch – Balthasars Meinung:


BOMBE! Ohne Umschweife!
Ich bin wahrscheinlich einer von meinetwegen 5 Menschen die diesen Film kennen und verdammt… ist der Film grandios!
Ich habe selten einen dämlicheren, wunderbar gruseligen, voll wahnsinnigen Ideen sprudelnden Trashfilm gesehen. Vollkommen unbekannt vegetiert dieser SF-Horrorfilm in Regalen, nur um mal wieder angesehen zu werden. Als Kind heimlich bei meinen Onkel gesehen und mir damals fast in die Hose gekotet! Vor allem das Tentakelmonster welches aus dem Fernseher kommt und dem Zuschauer das Gehirn raus saugt (so viel kann man ruhig verraten), ist in seiner medialen Kritik in einem ganz eigenen Universum.

 

Dieser Film ist eine Attacke auf den guten Geschmack, die Fernsehwelt und ihr verkümmertes Publikum. Dieser Film hat sogar eine Message: Wer den ganzen Tag vorm Fernseher sitzt, dem wird sein Gehirn ausgelutscht voller Stupidität.

Auch wenn die Machart sehr billig wirkt, hat der Film auf seine Art einen wunderbaren Charme, dem man sich nicht entziehen kann.

 

Auch wenn es jetzt etwas hochtrabend klingt, aber dieser Monsterschmock verdient fast die Höchstwertung!