WTF:

 

Die letzten Überlebenden rotten sich mehr oder weniger freiwillig zusammen, um die Zombieapokalypse zu überleben. Das größte Problem hierbei stellt jedoch nicht die fleischfressende Untotenbrut dar, sondern die komplett unterschiedlichen Charaktere der besagten Truppe. Immer wieder knallt es zwischen ihnen. Doch es läuft so, wie es auch schon vor der Katastrophe immer und überall lief: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

 

Butter bei dem Fisch - Igors Meinung:

 

Ruben Fleischers Corpse-Comedy ist ganz weit oben unter den mittlerweile unzähligen filmischen Versuchen dieser Art anzusiedeln. Das liegt zum einen an dem liebevoll ausgestatteten apokalyptischen Setting und zum anderen an den wirklich wunderbaren Gags, teils menschlich, teils rotzig-brutal, manchmal krude oder auch in die Slapstick-Kerbe hauend.

 

Das gesamte Ensemble ist erste Sahne und das Intro gehört für mich zu den Besten der Filmgeschichte. Neben "Shaun of the Dead", "Return of the living Dead" und "Braindead" die wohl beste Zombie-Komödie aller Zeiten. Alleine der Auftritt von Bill Murray, der sich hier selbst spielt und genüsslich auf die Schippe nimmt, lässt jedem Fan das Herz vor Freude hüpfen. 2014 beauftragte Sony Pictures Dave Callaham mit dem Drehbuch des Sequels und Ruben Fleischer soll erneut Regie führen. Ich hoffe inständig, dass dieses Projekt endlich zeitnah in die Tat umgesetzt wird.