Die mehrfach preisgekrönte Jennifer Aspinall begann ihre Karriere mit zarten 12 Jahren, als sie ab und an hinter den Kulissen des "Dinner-Theater" in Philadelphia aushalf. Mit 18 Jahren zog es sie nach New York, um im Big Apple ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und in nahezu allen visuellen Medien zu arbeiten. 

 

Ihr künstlerisches Können sprach sich schnell herum und sie wurde für Theater- und Fernsehproduktionen engagiert, in Printwerbungen konnte man ihre Arbeiten bewundern, und das Wichtigste für uns natürlich: Ihre großartigen Matsch-Make-up-Effekte für Indie- und B-Horror-Perlen wie "The Toxic Avenger", "Spookies" oder "Street Trash".

 

 

 Jennifers Karriere brachte sie schließlich nach Hollywood. Mitte der 90-er war sie als Make-up-Abteilungsleiterin für Quincy Jones' "MAD-tv" tätig, so wie später auch für den TV-Dauerbrenner "Saturday Night Live" zuständig. Zehn mal wurde sie bereits für den Emmy nominiert, ein mal konnte sie ihn einheimsen. den "Hollywood Makeup Artist and Hair Stylist Guild Award" konnte sie bereits vier mal für sich verbuchen.

 

 Mittlerweile fest als eine der wenigen weiblichen Stars der Branche etabliert, war Sie unterdessen an so tollen Arbeiten wie z.B. "Kong: Skull Island, "Guardians of the Galaxy", "Indiana Jones und der Kristallschädel" und "Star Trek" beteiligt und kreiert momentan Make-Ups für die von Publikum und Kritikern vielgelobte HBO-Serie "Westworld".