Balthasar ist enttäuscht:

 

Vorab: Ich liebe dieses Genre und ich liebe auch solche Filme, aber hier ging es einfach nicht mehr. Keine Spannung, alles vorhersehbar, Schema F-Charaktere, genretypische Konflikte, mysteriöse Erklärungen und ein Showdown, welcher nicht wirklich aufregend ist. 

 

Die Effekte sind wahrlich nicht schlecht, die Maske ist echt gut gelungen. Auch die 5-minütige Egoshootersequenz ist nett, aber im Grunde absolut überflüssig. Wenn man mal als Referenz den John Woo Film "Hard Boiled" nimmt, der Jahre zuvor (ohne SFX) ebensolch eine 3-minütge Sequenz drehte, dann weiß man woher die Idee kommt.

 

Also kurz und gut (denn man brauch hier keine großen Abhandlungen zu erzählen): Bisschen bumm, bisschen Blut, keine Spannung, Kann man auch wegschalten.