Balthasar ist enttäuscht:

 

Bei aller Liebe zum Trashfilm, aber das musste nicht sein. Die armen Krabbelis haben es nicht verdient so verhunzt zu werden. Auch wenn der Film sich ganz klar nicht ernst nimmt, so wäre es doch zumindestens wünschenswert keinen Praktikanten an den Rechner zu lassen um die, zugegebenermaßen, sehr schlechten SFX zu machen. 

Tibor Takacs ist ein Regisseur, der viel im Genre arbeitet und mit "Gate - Die Unterirdischen" sogar einen sehr guten Film abgeliefert hat. 


Aber seitdem dümpelt er im selbstgewählten, filmischen Untergrund. Werke wie "Mosquito Man", "Rats", "Mega Snake" oder "Sabrina und die Zauberhexen" lassen ihn mittlerweile zum Prinzen des B-Films aufsteigen. Ich hoffe er bekommt nochmal die Kurve. Oder er bleibt halt bei solchen Low-Budget-Filmen. Dann aber ruhig mit etwas mehr Kohle bitte. Ich glaube, dann kann er wieder richtig gute Filme drehen. 

Zurück zum Film. Da gibts nicht viel zu sagen, außer: Ich, als Freund schlechter Filme, sage: Bitte nicht nochmal!