Der im August 1944 im brandenburgischen Pritzwalk geborene Arne Elsholtz gehörte zu den ganz großen der "Sprecherzunft". Seit den 70-er Jahren lieh er unzähligen Film- und Fernsehproduktionen seine Stimme.

 

Neben der Schauspielerei verfasste er Synchrondrehbücher, führte Synchronregie und war sogar als Drehbuchautor tätig.

 

Einige Kultmonsterfilme gehen synchrontechnisch auf sein Konto. So sprach er in der Regel Bill Murray (so auch in den GHOSTBUSTERS-Filmen) und auch die deutsche Stimmenperformance von Jeff Goldblum in den Dinokrachern JURASSIC PARK 1 & 2 ging auf sein Konto.

 

Darüber hinaus bleibt seine Stimme für alle Ewigkeiten mit den Gesichtern von Tom Hanks, Steve Guttenberg und Eric Idle verbunden.

 

Zahlreiche Komödienkracher wie "DIE NACKTE KANONE"-Trilogie, "DIE UNGLAUBLICHE REISE IN EINEM VERRÜCKTEN FLUGZEUG" oder "DAS LEBEN DES BRIAN" wurden unter seinen Synchronregie-Fittichen gar noch lustiger, als im Original.

 

Schon schwer krank, schleppte er sich immer wieder zwischen 2008 und 2013 ins Studio, um seinen festen Besetzungen seine Stimme zu leihen. "Stimmwunder" Elsholtz verstarb dann leider bereits im April 2016. Seine Arbeit bleibt unvergessen!