Der im Juni 1941 in Augsburg geborene Schauspieler, Kabarettist, Synchronsprecher, Synchronregisseur und Pädagoge Helmut Krauss stand anfangs für Kabarett und Theaterarbeiten auf der Bühne. U.a. war er eine Zeit lang an den beliebten Karl May-Festspielen in Bad Segeberg beteiligt.

 

Seine TV- und Filmkarriere umfasst bis Dato gut 75 verschiedene Rollen. Nicht nur als Kinderfernseh-Star beglückt Krauss uns seit 1981 (!) als knarziger Nachbar „Paschulke“ in dem ZDF-Dauerbrenner „Löwenzahn“, auch in anderen beliebten Serien wie z.B. „Tatort“, „Praxis Bülowbogen“ oder „Pastewka“ war er zu sehen.

 

Im Synchronbereich gehört Krauss zu den ganz großen seiner Zunft. Nahezu jeden gestandenen Schauspieler ab 40 könnte man mit ihm besetzen. Ob nun in Komödien (Roger Murdock, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug), Dramen (Clubber Lang, Rocky III), in der Zeichentrick-Sparte (Erzähler, Captain Future), schrägen Kultkrachern (Walter Sobchak, The Big Lebowski), oder in Action-Kloppern (Blain, Predator); stets liefert er exzellente Arbeiten ab. John Goodman, James Earl Jones und Marlon Brando gehören zu seinen Referenzen.

 

Für uns Monsterfreaks haben seine Sprech-Engagements natürlich eine ganz besondere Gewichtung, denn als PINHEAD in HELLRAISER und als BIG BEN in HOUSE lieh er direkt mal zwei Horrorikonen seine unverwechselbare raue Stimme. 

 

Helmut Krauss ist bis heute in allen genannten Sparten aktiv und hat mittlerweile weit über 1.000 (!) Projekte synchronisiert.