The Mandalorian - Der Retter des Star Wars-Universums?

 

Da schau her. Nach dem Triple-Reinfall der neuen STAR WARS-Episoden aus dem Universum der Jedi-Ritter rund um Kylo & Co. und den „Geht so-Ablegern“ ROUGE ONE und SOLO kommt nun endlich mal wieder echtes Sternenkrieg-Feeling auf.

 

Das Zugpferd von DISNEY+ kommt da gerade noch rechtzeitig um die Ecke, denn ich hatte mich als Fan der ersten Stunde eigentlich schon zu 170 Grad dem faden Space-Oper-Treiben abgewandt. Doch sein wir mal ehrlich: um als neuer Streaming-Sender im deutschsprachigen Raum gegen die Mitbewerber bestehen zu können, braucht es auch einen echten Knaller und nicht nur Beiträge aus der Mottenkiste.

 

Ausgerechnet eine der Figuren mit dem, meiner Meinung nach, wenigsten Potenzial aus dem Fundus von Lucas‘ Kopfgeburten dreht hier so richtig wunderbar frei. Die aus der Feder von Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor John Favreau (IRON MAN) stammende erste Staffel macht ultimativ Laune. Das liegt vor allem an den schönen neuen Ideen und den wunderbaren Figuren, denen hier auch Raum für die charakterliche Entfaltung gelassen wird – ich sage nur: Baby Yoda!

 

Eine spannende, coole, witzige und charmante Saga gelang hier. Ich freue mich jedenfalls wie Schnitzel auf die 2. Staffel, die bereits in Planung ist. (Igore)